Marco Balmer, SeiGlücklich!

SeiGlücklich!

Marco Balmer

Chasseralstrasse 13

CH-3063 Ittigen

Bild im Slider

Wie du souverän ein Gespräch über ein heikles Thema führst

Deine Gedanken drehen sich im Kreis. Du weisst nicht wie Du dieses unangenehme Thema ansprechen sollst? - Die ultimative Anleitung.

Warst Du schon mal so richtig festgefahren, sodass Du Dich nicht mehr rückwärts bewegen konntest? Hundehaufen liegen hinter Dir, es stinkt fürchterlich und es bleibt Dir einzig die Flucht nach vorne in das Gespräch?

Wenn Du es nicht mehr aushältst

Das ist der Moment. Starte einen klärenden Dialog, ein Gespräch mit Deinem Mann, Deiner Frau, Deinem Partner, Deinen Kollegen, Freunden oder mit einem Familienmitglied.

Was ist eigentlich (ganz genau) Dein Problem?

Überlege Dir welche Punkte das sind und schreibe sie auf eine Liste. Zum Beispiel so:

  • Ich bin eifersüchtig auf Dich, weil…
  • Ich mag es nicht, wenn Du mich vor Deinen Freunden schlecht machst.
  • Schlecht machen bedeutet für mich zum Beispiel wenn Du…
  • usw

Diese Beispiele sind zwar etwas einfach gestrickt, aber ich denke, Du weisst worauf ich hinaus will. Ja?

Das ist sozusagen Deine Bestandesaufnahme. Das Thema, dass Dir unter den Fingernägeln brennt.

Was ist Dein Traumplan?

Was ist Dein Ziel und Dein erwünschtes Ergebnis? Ich mag in diesem Zusammenhang das Wort Traumplan. Was ist der Traumplan für Dein Problem: Was ist die bestmögliche Lösung, die Du Dir vorstellen kannst?

Schreibe eine Liste mit einfachen Sätzen wie diese:

  • Ich wünsche mir, dass Du
  • Ich wünsche mir, dass diese Situation
  • Ich will, dass
  • Ab morgen wünsche ich mir, dass…
  • …das ist mein Traum

Was ich von Dir erwarte ist, dass Du…

Damit Dein Traumplan in Erfüllung gehen kann, darf Dein Gegenüber die Erwartungen die Du an ihn/sie hast erfüllen. Schreibe Punkt für Punkt auf, was genau Du von Deinem Partner, von Deiner Kollegin erwartest. An dieser Stelle ist es wichtig, dass Du Dich auf das was genau fokussierst.

Schreibe eine Liste mit einfachen Sätzen wie diese:

  • Ich erwarte von Dir, dass Du
  • Mir ist wichtig, dass Du
  • Ich verlange von Dir, dass Du
  • Ich wünsche mir, dass Du

Bring mit obigen Fragen auf den Punkt, was genau Du willst. Sei ehrlich zu Dir selbst. Es gilt Wahrheit vor Wohlwollen. Es hilft Dir nicht, wenn Du nicht ehrlich zu Dir selbst bist.

Was Du von mir erwarten kannst ist, dass ich…

Auf das Geben und Nehmen kommt es an. Schreibe auf, wozu Du bereit bist. Es geht um Konsequenzen, Entscheidungen und Kompromisse.

  • Wozu bist Du bereit?
  • Wozu nicht?

Schreibe eine Liste mit einfachen Sätzen wie zum Beispiel diese:

  • Ich werde mich bei Dir bezüglich … entschuldigen.
  • Ich werde Dich während des Gesprächs ausreden lassen
  • Aber ich werde in Zukunft nicht…
  • Ich bin bereit und werde…

Die Antworten auf diese Fragen können unter Umständen zu Konsequenzen führen. Schreibe Deine Grenzen auf. Das kann bedeuten, dass eine andere Lösung her muss oder es zu einem Kompromiss oder einer Konsequenz kommt.

Fazit

Was ist das Geheimnis von einem souveränen Gespräch?

Ganz einfach:

  • geniale Fragen
  • gute Vorbereitung
  • Wahrheit vor Wohlwollen

Vor dem Gespräch

  • 1. Was ist eigentlich (ganz genau) Dein Problem?
  • 2. Was ist Dein Traumplan?
  • 3. Was ich von Dir erwarte ist, dass Du…
  • 4. Was Du von mir erwarten kannst ist, dass ich…

Während dem Gespräch

Auch Dein Gegenüber hat Erwartungen an Dich. Je nach Thema kannst Du diese Fragen am Anfang des Gesprächs oder etwas später einbauen.

  • 5. Was erwartest Du von mir?
  • 6. Was kann ich von Dir erwarten?

«Verzeihen oder Geduld haben heisst nicht, dass man immer alles hinnimmt, was andere einem zufügen.» (Dalai Lama)

Über den Autor

Marco Balmer ist Gute Gespräche und Privatsphäre Coach und er ist Gründer von SeiGlücklich. In seinen 1:1-Coachings und Trancen zeigt er Frauen und Männer, den siegreichen Umgang mit schwierigen Gesprächen.

Sofern nicht anders vermerkt, unterliegen die Inhalte dieser Seite einer Creative Commons Lizenz. © 2011 - 2019 Marco Balmer, SeiGlücklich!